OnlineNews Michael Kowalak
Startseite > Neuigkeiten von den KREFELD-PINGUINEN > KREFELD-PINGUINE beenden Saison 2012/2013 mit Ausscheiden im (...)

Ausscheiden im PLAY-OFF-HALBFINALE!

KREFELD-PINGUINE beenden Saison 2012/2013 mit Ausscheiden im PLAY-OFF-HALBFINALE!

Montag 24. Juni 2013, von alterkevfan

Die Fans der KREFELD-PINGUINE können mit dem Abschneiden ihrer Mannschaft in der Saison 2012/2013 mehr als zufrieden sein!

Der 3. Platz nach der Vorrunde, das Erreichen der PLAY-OFFS mit dem Vorteil des Heimrechts und das Vordringen bis ins Halbfinale sind mehr als eine positive Überraschung. Letztlich scheiterte man nur an einer bärenstarken Mannschaft der EISBÄREN BERLIN, die später auch verdient Deutscher Meister 2013 wurde.

Die Planungen für die neue Saison laufen bereits auf Hochtouren und man darf gespannt sein, wie der neue Kader aussehen wird. Als erste vielversprechende Verstärkung konnte bereits der Ungar István Sofron verpflichtet werden, ein Stürmer, der zu den besten in der österreichischen ERSTE-BANK-LIGA zählt, und in der Saison 2011/2012 mit Abstand bester Toschütze der Liga war. Der tschechische Verteidiger Nick St. Pierre vom Meister HC PILSEN wird als weiterer Neuzugang die Defensive erheblich verstärken, und der Sohn des "Hexers", Lukas Lang, wird auf der Torhüterposition versuchen, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters Karel Lang zu treten. Er wird wie dieser ebenfalls die seitdem nicht mehr vergebene Rückennummer 1 tragen und bringt eine 8jährige DEL-Erfahrung mit.

Man darf also schon jetzt sehr gespannt auf die neue Saison 2013/2014 sein.

SPIP | Skelett | | Sitemap | Aktivitäten verfolgen RSS 2.0