OnlineNews Michael Kowalak
Startseite > Neuigkeiten von den KREFELD-PINGUINEN > PRE-PLAY-OFFS für KREFELD-PINGUINE kaum noch zu erreichen!

PLAY-OFFS-Zug bereits abgefahren?

PRE-PLAY-OFFS für KREFELD-PINGUINE kaum noch zu erreichen!

Mittwoch 25. Januar 2012, von alterkevfan

Man kann es drehen und wenden, wie man will, nach der 0 : 3 - Niederlage in WOLFSBURG und dem unglücklichen 3 : 4 im anschließenden Heimspiel gegen den ERC INGOLSTADT scheinen selbst die PRE-PLAY-OFFS für die KREFELD-PINGUINE kaum noch erreichbar!

Lediglich der überraschende 3 : 1 - Sieg bei ADLER MANNHEIM vor rund vier Wochen gab den Fans noch einmal Hoffnung auf ein besseres Abschneiden in dieser Saison, obwohl man davor in STRAUBING klar mit 1 : 5 und ausgerechnet gegen den Erzrivalen DEG METRO STARS im heimischen KönigPALAST ebenfalls deutlich mit 1 : 4 verloren hatte.

Aufgrund der zuletzt insgesamt gezeigten, wenig konstanten Leistungen, ist kaum vorstellbar, dass die Mannschaft sich noch einmal richtig aufraffen und die erforderlichen Punkte in den verbleibenden entscheidenden Spielen holen kann. Denn selbst wenn die PINGUINE alle restlichen Spiele der Hauptrunde gewinnen würden, wäre man dann ja auch noch auf ein gleichzeitiges Scheitern der Konkurrenz angewiesen, damit noch eine Chance auf einen PRE-PLAY-OFF-Platz bestehen würde.

Hinzu kommt, dass sich immer mehr der Eindruck aufdrängt, dass das Verhältnis zwischen Trainer Rick Adduono und der Mannschaft einfach nicht mehr richtig stimmt. Dass er die jungen Talente oft "auf der Bank schmoren lässt" und hauptsächlich auf die "alten" Spieler setzt, ist zumindest sehr umstritten, auch seine kaum nachvollziehbare Auswechslungstaktik stieß zuletzt immer mehr auf Kritik. Und es gibt berechtigte Zweifel, ob er die Mannschaft überhaupt noch richtig motivieren kann.

Für die maßlos enttäuschten Fans ist es wirklich sehr schade, dass die KREFELD-PINGUINE nach der fantastischen letzten Saison mit dem Erreichen des PLAY-OFF-Halbfinales die verständlicherweise hohen Erwartungen für die neue Spielzeit jetzt nicht einmal annähernd erfüllen können. Damit hatte vor Beginn der Saison wohl keiner gerrechnet, zu optimistisch war die Stimmung, man träumte sogar davon, dass die PINGUINE mit einer vermeintlich stärkeren Mannschaft diesmal möglicherweise noch mehr erreichen könnten.

Schade, KREFELD-PINGUINE, wie es aussieht, ist es für uns Fans wohl besser, die Saison 2011/2012 jetzt schon abzuhaken, um sich nicht auch noch über die kommenden Spielergebnisse ärgern zu müssen!

SPIP | Skelett | | Sitemap | Aktivitäten verfolgen RSS 2.0